ohne Titel (Betten Rhode)


Vier-Kanal Audio/Lichtinstallation.  Theater der Welt.  2014
in Zusammenarbeit mit Jens Heitjohann

Auf Einladung des Festivals Theater der Welt, welches 2014 unter der
Leitung von Matthias Lilienthal in Mannheim stattfand, entwickelten wir für das Format X-Firmen eine Vier-Kanal Audioinstallation in der ehemaligen Mannheimer Bettfedernfabrik.

Im heutigen Verkaufsraum der Firma Betten Rhode betteten wir je vier
Besucher in ein überdimensioniertes Bett unter eine eigens für diese
Installation entstandene Steppdecke.
In den folgenden acht Minuten lagen die Besucher weitestgehend in
absoluter Dunkelheit und im Mittelpunkt einer sie umgebenen Klangspur.
Diese verwob O -Töne der heutigen Firmenbesitzer über die Geschichte, insbesondere den Niedergang der traditionsreichen Bettfedernfabrik, wie ihre Neugründung durch die Gebrüder Rhode; O -Töne aus der Produktion der Decke, unter welcher die Besucher lagen; ein eigens für die Installation aufgenommenes Chorstück von Max Reger und Sprecheraufnahmen mit Texten aus der bewegten Firmen- und Familiengeschichte der
Gründerfamilie.
Zudem wurde das Verkaufsregal in eine Leuchtkastenwand verwandelt und in Synchronisation zu der Tonspur erleuchteten historische wie aktuelle
Bilder.

Video
Audio

Konzeption Jens Heitjohann, Julia Krause Sprecher Karlheinz Rhode, Jens Heitjohann, Julia Krause Gesang

 

Kommentare sind geschlossen.